Friday, September 25, 2009

NaNoWriMo - National Novel Writing Month

Hallo meine lieben Leser, da bin ich wieder. :-) Die ganze Woche ueber hab ich fleissig gearbeitet und nun ist Freitag und die Woche ist fast rum.

Der ein oder andere hat vielleicht mitbekommen, dasss ich gerne schreibe. Als Kind hab ich oft Geschichten geschrieben (viele davon waren eeeeeeeendlos lol) und meine Mami hat sie immer wieder meinem Opa zum lesen gegeben weil er frueher Verleger mit seinem eigenen Verlag war (Schulbuecher allerdings). Der hat sich natuerlich immer gefreut. ;-) Ja, dann hab ich Jahre lang nichts geschrieben (ausser Briefe, diverse Blogs und Code) und letztes Jahr im Januar fing ich an mein 1. Buch zu schreiben. Innerhalb von 2.5 Monaten schrieb ich ca drei viertel des Buches...und dann ist ja das alles in Alabama "passiert" und ich bin nach Maine gezogen und habs irgendwie nie geschafft mein Buch zu vollenden. Gestern Abend hab ich mich dann aber hingesetzt und etwas davon gelesen...und ich war zum Teil ueberrascht, dass ich manche Dinge gut in Worte fassen konnte. ;-) Hab dann gestern Abend die letzten drei Kapitel geplottet und werde bei Gelegenheit weiterschreiben, damit das Ding endlich mal fertig wird. Aber um dieses Buch solls in meinem Post hier eigentlich garnicht gehn..sondern um den "National Novel Writing Month" der jedes Jahr im November statt findet. Jeder der sich dafuer anmeldet hat Zeit vom 1. November bis zum 30. November einen Roman mit 50,000 Woertern zu schreiben. Das sind knapp 7 Seiten pro Tag. Ich bin ernsthaft am Ueberlegen ob ich mich da anmelden soll. Bei diesem "Wettbewerb" geht es um Quantitaet und nicht um Qualitaet...damit die Leute in den "writing- mood" kommen und endlich mal los schreiben. Ich habe gelesen, dass sich letztes Jahr (ich glaub es war letztes Jahr..bin mir nimmer sicher) ca. 100,00 angemeldet haben und nur 15,000 von ihnen ihr Ziel von 50,000 Woertern erreicht haben. Krass oder? 85,000 Leute habens nicht geschafft oder nicht durchgezogen. Das spornt mich natuerlich noch mehr an. Ich moechte zu den 15 % gehoeren die es schaffen. :-) Bei diesem "Wettbewerb" soll man u.a. auch lernen, einfach zu schreiben und nicht staendig das Geschriebene nochmal zu lesen und zu ueberarbeiten, weil man dann naemlich nie fertig wird. Stimmt schon..ich hab den Fehler auch schon oft gemacht. Hab noch einen Monat Zeit zu ueberlegen ob ich mitmache oder nicht. Momentan tendiere ich zu JA. Well...we'll see. Muss mal mit meinem Liebsten beraten...denn er wird mir, falls ich mitmachen sollte, oefter mal in den Hintern treten muessen. ;-)

Gibts unter meinen Lesern noch andere Schreiberlinge? Wenn ja, macht Ihr da auch mit? Oder habt Ihr schonmal mitgemacht? Oder kennt Ihr jemanden der mitmacht?

3 comments:

Patty said...

Ich finde es toll das du ein Buch schreibst! Ich wuerde mich bei dem Wettbewerb anmelden.

Mir schwirren Ideen zu einem Buch im Kopf herum, aber ich weiss nicht mal wie ich da am besten anfange....

Viel Glueck!!!

LG,
Patty

Jazmin said...

Hallo Cousinchen, ich freue mich, dass du dein Buchprojekt wieder weitermachen möchtest. Ui...bin soooo gespannt :-)

*Knutscha* - Hdl

Mikaela said...

Go for it! Das ist doch ein Super Wettbewerb! Ich wuerd' da auf jeden Fall mitmachen. Du packst das und gehoerst bestimmt zu den 15%! Toi, toi, toi auch fuer Dein Buch. Viele liebe Gruesse, Mikaela