Monday, March 10, 2008

Mein erster Tag in Maine

Mein erster Tag in Maine war ziemlich anstraengend. Bin jetzt schon wieder totmüde aber versuch noch ein Bischen durchzuhalten. Heute morgen haben wir alle zusammen gefrühstückt und uns danach ans Truckausladen gemacht. Leider passt meine Couch nicht in mein Zimmer bzw nicht durch die Tür. Der Rahmen ist zu schmal. Kann man nix machen. Also steht sie jetzt in der Garage, die ist ja riesig genug. Ich habe übrigens ein super Zimmer. Wohne unter der Erde ;-) und habe einen eigenen Treppenaufgang ins Haus und einen Ausgang in die Garage. Jetzt grade steht alles voll mit Kisten und Möbeln und ich versuche eine Ordnung reinzubringen. Meine Katzen fühlen sich auch schon recht wohl. Habe sie heute das erste Mal hoch ins Haus gelassen. Da meine Tante einen Hund hat musste ich vorsichtig sein. Ganz neugierig sind die beiden Samtnasen durchs riesige Haus gestackst und hinter der Couch wurden sie vom Hund erschreckt und rasten in alle Richtungen davon. Jetzt sind sie wieder bei mir unten, in meine Decke gekuschelt und hören mir beim Tippen zu. :-) Nachdem wir den Truck ausgeladen hatten fuhren wir dann nach Augusta, um ihn abzugeben. Wir blieben gleich mal auf dem verschneiten + sehr vereisten Waldweg stecken...es brauchte einige Anläufe, bis wir da rauskamen. In Augusta gings dann ganz schnell und mein Onkel hat uns zur Klinik meiner Tante mitgenommen (sie hat 2 Physiotherapykliniken. Eine in Augusta und eine in Waterville), neben der sich auch seine Radiosender befinden. Mein Papa war noch nie da und wollte das alles mal sehen. Alle Mitarbeiter waren überrascht und freuten sich sehr mich wiederzusehen. Kann es kaum glauben, dass es schon über 2 Jahre her ist, seit ich hier gearbeitet habe. Ich hab mich natürlich auch sehr gefreut. Es hat sich schon sehr viel verändert. Die Radiostations (3) bauen grad ein neues Studio ans Gebäude an und da wo früher der Bookstore meiner Tante war (im oberen Teil der Klinik) ist jetzt ein Coffeehouse und der Laden befindet sich im vorderen Teil (da hab ich noch beim Umzug geholfen). Ich war echt platt als ich das alles gesehen habe. Die Klinik erweitern sie auch gerade und sie haben eine rieeeeeeeesen "Halle" angebaut wo gerade ein Pool gebaut wird, mit hot tub und cold tub. Freu mich jetzt schon bis er fertig ist. ;-) Er ist für physiotherapeutische Zwecke aber wird auch von uns privat genutzt werden können. Nach der Besichtigung sind mein Papa und ich wieder nach Hause gefahren.



Unser Truck vor m Haus



Von der Seite



Teil vom Garten



Weg zur Straße



Weg am Haus vorbei




Wasserfall in Litchfield :-)

3 comments:

Joey said...

So toll dass du deinen Blog mal wieder upgedated hast. Habe ja schon gespannt darauf gewartet :). Finde ich uebrigens suess dass deine Samtnasen richtig viel herumgekommen sind HEHE.

Jazmin said...

Oh wie geil..so viel Schnee!!

Timber said...

Hey Alex, I've been checking out your photos from your trip. You sure went through a lot of States! :) And it looks like there's plenty of snow in Maine. ;)